Leipziger Opernball 2021

Mit Blick auf die positive Gesamtentwicklung, weiterhin schnell steigende Impfquoten und zuverlässige Testmöglichkeiten haben nun die Vorbereitungen des 26. Leipziger Opernballs begonnen. Dieser soll zum geplanten Datum, am 30.10.2021 stattfinden.

Unter dem Motto „Freude schöner Götterfunken“ soll der erste Opernball nach der Pandemie ganz im Zeichen der Stadt Leipzig und seiner Bürger stehen und das Beisammensein mit einem rauschenden Fest, gestaltet von Leipziger Künstlern, feiern.

Bereits zum achten Mal präsentiert die Porsche AG das wichtigste und größte gesellschaftliche Ereignis Leipzigs, zu dem mehr als 2000 Gäste erwartet werden, darunter Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport. Und diese dürfen sich auf ein hochwertiges künstlerisches und kulinarisches Angebot freuen.

Den Auftakt des Balles gestaltet in schöner Tradition die Oper Leipzig gemeinsam mit dem Gewandhaus Orchester und dem Leipziger Ballett. Leipziger Künstler unterschiedlichster Genres werden auf sieben Bühnen im gesamten Opernhaus ein Feuerwerk an musikalischem Entertainment versprühen. Eine besondere Freude dürfte für viele Opernballgäste die Wahl der Moderatorin sein. Kim Fisher, bereits von 2014 bis 2017 Ballmoderatorin, wird die Ballgäste einmal mehr mit viel Charme und großartigen Gesangseinlagen durch die „Nacht der Nächte“ führen.

Nachdem der 2020er Ball vor fast genau einem Jahr abgesagt werden musste, ist das Organisationsteam optimistisch und voller Tatendrang. Vivian Honert-Boddin, Geschäftsführerin Opernball Leipzig Production GmbH: „Besonders freuen wir uns über den großen und positiven Zuspruch der Opernballgäste sowie unserer Partner, die „ihren Ball“ schmerzlich vermisst haben und voller Vorfreude dem 30. Oktober 2021 entgegensehen. Dieser Ball soll ein Zeichen des Miteinanders sein und diejenigen unterstützen, die unter der Pandemie besonders gelitten haben – die Kinder.“

So ist auch 2021 ist der Leipziger Opernball eine Charity-Veranstaltung zugunsten der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“, maßgeblich unterstützt vom Präsentator PORSCHE LEIPZIG.
„Der Sommer hält Einzug und lässt – dank sinkender Inzidenzzahlen – das öffentliche Leben zunehmend wieder aufblühen. Umso mehr freue ich mich über die Entscheidung, den Leipziger Opernball umzusetzen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der gute Zweck. Porsche ist Teil dieser Stadt und engagiert sich in unterschiedlichen Bereichen. Seit 2013 begleitet Porsche den Ball als Präsentator und spendet in Form eines attraktiven Fahrzeuges den Tombola-Hauptgewinn, deren Erlöse der Stiftung ‚Leipzig hilft Kindern‘ zu Gute kommen. So konnten in den vergangenen Jahren bereits zahlreiche Projekte realisiert werden. Daran wollen wir auch in diesem Jahr anknüpfen und hoffen auf einen regen Kartenverkauf“, sagt Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH.